Kurzchronik

 

Am 14. März 1982 trafen sich 8 Rassekaninchenzüchter/in die insbesondere die Liebe zum Kurzhaarkaninchen, dem Rex-Kaninchen, verband. Um die Zucht der Rexkaninchenrassen in der Region zu fördern, beschlossen sie einen Rex-Club zu gründen. Gründungsmitglieder waren:

Anneliese Stellhorn, Josef Kasten, Harald Kler, Helmut Knipping, Heinrich Meier, Manfred Möhlmann, Joseph Schlamann und Horst Witting.

In den ersten Vorstand wurden damals folgende Gründungsmitglieder gewählt:

Manfred Möhlmann, 1. Vorsitzender;
Joseph Schlamann, 2. Vorsitzender;
Heinrich Meier, 1. Schriftführer;
Josef Kasten, 1. Kassierer;
Manfred Möhlmann, 2. Kassierer;
Horst Witting, Zuchtwerbewart.

Beim Kreisverband Minden wurde schließlich die Registrierung und Aufnahme beantragt. Mit Schreiben vom 31. März 1982 erteilte der Landesverband Westfalen die Gründungsgenehmigung und wies dem Club die Nummer W 664 zu. Nun begann die Arbeit im Club. Rasch wuchs die Mitgliederzahl um 2 weitere Mitglieder. So konnten wir in der Jahresmeldung 1982 bereits auf 10 Mitglieder verweisen. Der Club wurde schließlich auch Mitglied in der "Arbeitsgemeinschaft Deutscher Rexzüchter Clubs". In den folgenden Jahren entwickelte sich der Club zum zeitweise gar mitgliederstärksten im Landesverband mit heute auch noch knapp 40 Mitgliedern. 1999 erfolgte die Aufnahme des Rex-Clubs in das Vereinsregister als eingetragener Verein.

Nach seiner Gründung entwickelte der Club, neben seinen Zuchtaufgaben, auch eine rege Ausstellungstätigkeit. Die jährliche Clubschau ist einer der Jahreshöhepunkte. In Zusammenarbeit mit dem Rassekaninchenzuchtverein W 90 wurde und wird auch die Wiehengebirgsrammler- und häsinnenschau durchgeführt. Im Laufe der Jahre hat der Club auch mehrmals die Kreisschau durchgeführt. Aufgrund unserer Leistungsstärke beauftragte die "ADRC" den Club die ADRC-Schau 1994 durchzuführen. Die Schau wurde ein großer Erfolg des Clubs und ein Aushängeschild für unseren Kreisverband und unsere Region. So wurden über 1500 Rex-Kaninchen von Züchtern aus dem gesamten Bundesgebiet ausgestellt. Noch heute erinnert man sich in Rexzüchterkreisen gerne und dankbar an dieses Highlight.

Im Jahr 2007 konnten wir unser erstes Jubiläum anlässlich des 25jährigen Clubbestehens feiern.

Mehrere unserer Clubmitglieder arbeiteten jüngst bei der Herauszüchtung wie auch Anerkennung weiterer Rex-Farbenschläge in den ZDRK-Standard mit, wie zuletzt der Klein-Rexe castorfarbig, luxfarbig, dalmatiner schwarz-weiß und dalmatiner dreifarbig sowie federführend auch der Zwerg-Rexe japanerfarbig. Aktuell werden überdies Klein-Rexe blau, Klein-Rexe schwarz und nach etwaiger Zulassung voraussichtlich auch Klein-Rexe königsmantelgescheckt (kms) blau-gelb-weiß bzw. königsmantelgescheckt (kms) havanna-gelb-weiß gezüchtet.

Regelmäßige Erfolge auf Lokal-, überregionalen, Landes-, Bundes- und Europa-Schauen wie auch zahlreiche Titel als Landesmeister, Bundessieger, Deutscher Meister, ADRC-Sieger bzw. ADRC-Meister, Europameister etc. zeugen vom anhaltend hohen züchterischen Niveau unserer Clubzuchten.